Schulentwicklung

Schuljahr 2012/13:

Seit der letzten Evaluation im Schuljahr 2006/07 wurden an einem pädagogischen Wochenende die Zielvereinbarungen formuliert.
  • Werte-Entwicklung (gemeinsame Erarbeitung einer Hausordnung durch Lehrer, Schüler und Eltern)
  • Möglichkeiten der Individualisierung des Unterrichts (zeitlich begrenzte Lernschienen)
  • Regelmäßige Durchführung kollegialer Hospitationen
  • Entwicklung eines Leitbildes der Volksschule Parsdorf

Februar 2012 - Juli 2012:

Seit dem 01. Februar 2012 wird die Schule von Rektorin Ellen Riebesell geleitet. Dieses Schulhalbjahr diente dem gegenseitigen Kennenlernen sowie der Team-Zusammenführung. Im Vordergrund steht zunächst die unterrichtliche Entwicklung. Dazu findet am 19.06.2012 eine schulhausinterne Fortbildung: "Was ist guter Unterricht?" (Teil I) statt.

Schuljahr 2012/13:

Die bestehende Hausordnung wird von einer Arbeitsgruppe überarbeitet, in der Lehrerkonferenz besprochen, von Schülern, Eltern und Lehrkräften unterschrieben und in Kraft gesetzt.

17. Oktober 2012:

Taufe des Projektes Mo-Va-Pa (siehe gesonderter Unterpunkt) Entwicklung der Schule zu einem musisch-kulturellen Profil


Schulentwicklung

12. - 16.11.2012:

Projektwoche : "Friedliches Miteinander" Workshops für die Schülerinnen und Schüler + Elternabend zur Gewaltfreien Kommunikation

22.02.2013: Mit der Ausgabe des Zwischenzeugnisses wird die Umbenennung der Volksschule zur Grundschule Parsdorf mit der Einführung des neuen Schullogos mit dem Symbol des Regenbogens gefeiert. Zum Schuljahresbeginn werden Termine für die Kollegiale Hospitation festgelegt und durchgeführt. Am 18.03.2013 folgt die Fortsetzung der schulhausinternen Fortbildung: "Was ist guter Unterricht?" (Teil II) Am 03.07.2013 wird das Pilotprojekt "MO-VA-PA" mit einem Abschlusskonzert gefeiert.


Schuljahr 2018/19

Schuljahr 2017/18

Schuljahr 2016/17

Schuljahr 2015/16

Schuljahr 2014/15

Schuljahr 2013/14

Schuljahr 2012/13